Poolsteuerung Ratgeber

Der vollständige Leitfaden zur Pool-Automatisierung

Die Pool-Automatisierung ist nicht nur etwas für Technikbegeisterte. Wäre es nicht schön, Ihren Pool per Knopfdruck zu bedienen, auch wenn Sie tausend Kilometer entfernt sind? Das Ganze ist sogar relativ einfach umsetzbar.

Wenn Sie bereits vieles über das Smartphone verwalten und gerne neue Technologien nutzen, um das Leben komfortabler zu gestalten, ist die Poolautomatisierung eine natürliche Erweiterung Ihres Smart Home. Sie können alles steuern, planen und verwalten, von der Anpassung der Pumpengeschwindigkeit bis zum Einschalten des Whirlpools.

Egal ob Sie nur möchten, dass Ihre Pumpe und Heizung nach einem Zeitplan laufen oder Amazon Alexa sagen, dass Sie das Spa bereit machen sollen, wenn Sie von der Arbeit nach Hause kommen, Sie haben die Stromversorgung immer zur Hand. Alles was Sie brauchen, ist Wi-Fi, ein gutes Automatisierungssystem und ein paar Stunden Einrichtung.

Sandfilterpumpe fuer Pool Empfehlungen

Wie funktioniert die Poolautomatisierung?

Das wichtigste zuerst. Um eine intelligente Pool-Automatisierung hinzuzufügen, müssen Sie sicherstellen, dass Sie über eine zuverlässige Internetverbindung verfügen, vorzugsweise mit Upload- und Download-Geschwindigkeiten von mindestens 3 Mbit/s, die verfügbar sind, wo immer sich Ihr Pool-Pad befindet. Es ist einfach, die Stärke Ihrer Internetverbindung mit Online-Geschwindigkeitstestern zu überprüfen.

Die neueste Generation intelligenter Steuerungssysteme verbindet sich drahtlos mit Ihrem Heimnetzwerk oder, wenn Sie es vorziehen, über eine kabelgebundene Ethernet-Verbindung.

Das Herzstück Ihres Pool-Automatisierungssystems ist eine Steuerzentrale, die mit Ihrer Pumpe, Heizung und intelligenten Relais verbunden ist, die zusätzliche Geräte wie Lichter oder Druckerhöhungspumpen steuern. Ein Touchscreen-Bedienfeld bedeutet, dass Sie alle Ihre Geräte immer vom Pool-Pad aus bedienen können, selbst wenn Sie Ihre Internetverbindung verlieren.

Darüber hinaus steuern einige Automatisierungsmarken Ventilantriebe, sodass Sie mit nur einem Fingertipp auf Ihre App vom Pool zum Spa wechseln können.

Während neuere Produkte es ziemlich einfach gemacht haben, Ihre vorhandene Poolausrüstung zu automatisieren, erfordert die Installation die Arbeit mit Strom und einige grundlegende Softwareeinstellungen. Automatisierungssysteme der neuesten Generation können in etwa zwei Stunden installiert werden.

Wichtig: Sicherheit geht vor. Wenn Sie mit der Softwareeinrichtung zurechtkommen, aber kein versierter Elektriker sind, beauftragen Sie einen Profi. Abgesehen davon, dass sichergestellt wird, dass das System korrekt installiert wird, schützt es Sie und Ihr System auch.

Pool Solarheizung Ratgeber

Poolzubehör für die Pool-Automatisierung

Einige der neuesten Poolpumpen mit variabler Drehzahl umfassen vollständige Automatisierungssysteme, mit denen Sie Ihre Pumpe, Heizung und Poolbeleuchtung über eine einfach zu bedienende Smartphone-App steuern können, unabhängig davon, welche Marke von Poolausrüstung Sie bereits haben.

Einige dieser Systeme funktionieren auch mit Amazon Alexa, indem sie den entsprechenden „Skill“ im Gerät aktivieren. Wenn Sie bereit sind, Ihre Poolpumpe auszutauschen, sollten Sie eines dieser Pakete in Betracht ziehen. Diese bieten eine neue Pumpe und ein Pool-Automatisierungssystem zu einem Preis an.

Sie können auch komplette Pool-Automatisierungssysteme ohne neue Pumpe oder andere Hardware kaufen. Einige werden mit Hub, Controllern und Switches geliefert, die zur Automatisierung Ihrer grundlegenden Poolfunktionen erforderlich sind, können jedoch erheblich komplizierter zu installieren und möglicherweise teurer sein.

Weitere Pool-Automatisierung

Wenn Sie bereits über einige der Netzwerksteuerungen und intelligenten Geräte verfügen, die Sie benötigen, können Sie im Wesentlichen ein Pool-Automatisierungssystem aufbauen. Dieser Ansatz hängt davon ab, welche Geräte Sie bereits haben und wie Sie mit der Technologie vertraut sind. Wenn Sie ein Heimwerker sind, der gerne Ihre eigenen technischen Lösungen maßschneidert, werden Sie es lieben, alle Möglichkeiten zu erkunden, wie Sie die Poolautomatisierung nach Ihren Wünschen anpassen können.

Zu Beginn benötigen Sie noch die grundlegende Einrichtung, einschließlich eines Hubs und Bedienelementen oder Schaltern für jedes Gerät, das Sie mit Ihrem Hub verbinden möchten. Da Sie keine reine Pool-Lösung kaufen, benötigen Sie einen Hub, wie z.B. den SmartThings-Hub.

Er ähnelt den von Poolmarken erstellten Smart Hubs, außer dass Sie mehrere Komponenten oder Geräte (bei einigen Hubs bis zu 200) verknüpfen und Routinen erstellen können, um eine Gruppe von Aktionen mit nur einem Befehl auszulösen.

Sobald Sie Ihren Hub eingerichtet haben, können Sie mit dem Anschließen von Geräten beginnen. Ihre Poolpumpe und -heizung können natürlich über eine Steuerung angeschlossen werden. Sie können aber auch Elemente wie Lichter, Wasserlecksensoren, intelligente Steckdosen und Schalter, Bewegungssensor-Poolalarme und Soundsysteme anschließen.

Für Sicherheit und Schutz können Sie bewegungsaktivierte Sicherheitskameras anschließen, um Live-Videowarnungen auf Ihrem Smartphone zu erhalten, wenn eine Bewegung in Ihrem Poolbereich erkannt wird.

Sie können sogar Tür- und Fensteralarme an Ihren Hub anschließen, um sie einzuschalten und die Aktivitäten rund um Ihren Poolbereich aus der Ferne zu überwachen. Diese Funktionen tragen wesentlich dazu bei, dass Sie sich mit kleinen Kindern und Haustieren im Haushalt wohler fühlen.

Moderne Gaerten mit Pool

Geräteintegration des Sprachassistenten

Die Steuerung Ihres Poolreinigers oder Ihrer Wasserspiele mit Ihrer Stimme macht nicht nur Spaß, sondern ist in manchen Haushalten praktisch eine Notwendigkeit. 

Einige der Automatisierungslösungen der Poolmarke bieten die Integration mit Sprachassistenten wie Google Home, Amazon Alexa oder Apples Home Kit. Sie werden feststellen, dass andere Hubs manchmal auch ein paar weitere Kompatibilitätsoptionen für Sprachassistenten bieten.

Wenn die Verwendung eines Sprachassistenzgeräts für Sie wichtig ist, stellen Sie sicher, dass das von Ihnen gewählte Automatisierungssystem mit den bereits vorhandenen Geräten integriert werden kann.

(Visited 23 times, 1 visits today)

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.